Class of… Public Doman 2020

Wie jedes Jahr gibt es auch 2020 wieder Neuankömmlinge in der Public Domain.

Läuft der Urheberrechtsschutz 70 Jahre nach dem Tod eines Urhebers oder einer Urheberin aus, werden die von ihr oder ihm geschaffenen Ressourcen oder Artefakte gemeinfrei – sie gehen in die Public Domain über. Es gibt Projekte wie beispielsweise das Projekt Gutenberg, die sich dieser Werke annehmen und sie der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Die deutsche Seite des Projekts Gutenberg zieht heute auf eine neue Domain um – Achtung: Bookmarks ändern! Auch die Webseite von Archive stellt Public Domain Materialien gesammelt zur Verfügung.

Quelle: Pixabay

Nicht jedes Jahr gibt es um den ausgelaufenen Urheberrechtsschutz so einen Rummel wie beispielsweise 2016 um Adolf Hitlers Mein Kampf. Vielfach werden die neu zur Public Domain „gestoßenen“ Autor*innen und Künstler*innen sogar freudig begrüßt, wie beispielsweise auf der Seite von Public Domain Review, die die Neuankömmlinge als Class of 2020 begrüßt. Eine ausführliche Liste liefert Wikipedia.

Die Public Domain wird übrigens mit dem Public Domain Day gefeiert – jeweils am 1. Jänner eines Jahres. Vielleicht wirklich, um die Neuankömmlinge zur begrüßen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =