Open Educational Resources – ein Frage der Einstellung?

Es gibt Themen, über die kann man wirklich jede Woche schreiben. Vielleicht weil sie allgemein und/oder zeitlos gültig sind, eine breite Masse interessieren oder auch einfach weil sie aktuell sind. Oder weil sie aktuell sein sollten. Ein Thema, das für mich in diese letzte Kategorie fällt, sind Open Educational Resources. Sie werden immer wieder als Lösung oder als Workaround für das Urheberrechtsproblem v.a. in der Schule (wie die Fallambulanz „Urheberrecht in der Schule“ verdeutlicht) genannt, sie sind aber eigentlich viel mehr eine Einstellung, meine ich. Mehr lesen

lernen = kopieren verändern verbinden

Unter diesen Titel hat Jörg Lohrer einen Beitrag auf RPI virtuell (Die überkonfessionelle Plattform für Religionspädagogik und Religionsunterricht) gestellt. Dahinter versteckt sich zunächst ein Video mit dem gleichen Titel, das sich mit dem Thema Kreativität bzw. dem Schaffensprozess neuer Materialien und Werke beschäftigt. Mehr lesen